n

 Kontakt
Anfahrt
Schwanthalerstr. 106, 80339 München

Ihre erhobenen personenbezogenen Daten werden – mit Ausnahme etwaiger gesetzlicher Verpflichtungen – nicht weitergegeben und für keine anderen als die unten genannten Zwecke verwendet.

E-Mails

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Eine anderweitige Nutzung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Wichtiger Hinweis: Da von uns derzeit keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung genutzt wird, sind E-Mails nicht geeignet, besonders sensible Daten zu übertragen (also z. B. besondere Kategorien personenbezogener Daten entsprechend Art. 9 DSGVO).

Speicherung von Zugriffsdaten

Wir sammeln keinerlei personenbezogene Daten über die Besucher unserer Webseite. Unser Service-Provider speichert bei Ihrem Aufruf unserer Webseite je nach verwendetem Zugriffsprotokoll das Datum und Uhrzeit der Anforderung, die vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion, die vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname etc.), den Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.) sowie den Namen der angeforderten Datei. Nicht gespeichert wird die IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde. Der Service-Provider übergibt uns lediglich aggregierte Information über die Anzahl der Besucher bezogen auf den Domänen-Namen.

Cookies

Wir speichern auf Ihrer Festplatte so genannte Session-Cookies, die nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite Gültigkeit besitzen. Diese werden benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und autorisieren. 
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung eines elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO gespeichert. Alle übrigen Cookies speichern wir nur dann, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO.

Als Betreiber der Website haben wir ein berechtigtes Interesse an einer technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Informationen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

 

Server-Log-Files

Der Betreiber der Seiten erhebt und speichert möglicherweise automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Server-Logfiles werden für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind diese solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung im Rahmen unsere berechtigten Interesses gestattet.

SSL Verschlüsselung

Wenn Sie innerhalb dieses Angebotes Seiten und Dateien abrufen und dabei aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL verschlüsselt und vor einer Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt.

 

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Umfang der Verarbeitung
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

[OPTIONAL] Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren.

[OPTIONAL] Wir nutzen Google Signale. Damit werden in Google Analytics zusätzliche Informationen zu Nutzern erfasst, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben (Interessen und demographische Daten) und Anzeigen können in geräteübergreifenden Remarketing-Kampagnen an diese Nutzer ausgeliefert werden.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme [NICHT BEI NUTZUNG VON USER-ID]) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website [OPTIONAL] und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Empfänger
Empfänger der Daten ist

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Übermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

Speicherdauer
Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie
a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit
für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen [HIER LINK ZU DEN EINSTELLUNGSMÖGLICHKEITEN DES CONSENT-TOOLS SETZEN] aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

Hinweise zum Intranet (nur gültig für verifizierte, registrierte AnwenderInnen)

Sie können Beiträge in unserem Forum unter einem selbst gewählten Pseudonym verfassen. Dazu ist jedoch zunächst erforderlich, dass Sie sich unter Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse im Forum/Gästebuch registrieren. Die weiteren Angaben sind optional. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist erforderlich, um im Falle strafrechtlich relevanter Beiträge eine Identifikation zu ermöglichen. Das Pseudonym und die zugehörigen identifizierenden Angaben sind nur dem Administrator bekannt und werden nur für den o.g. Zweck zusammengeführt und gemeinsam verwendet. Im Forum selbst wird nur Ihr Pseudonym angezeigt.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben folgene Rechte:

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns im Rahmen dieser Internet-Präsenz verarbeiteten Daten zur erhalten (Art. 15 EU-DSGVO).
  • Recht auf Berichtigung: Wenn Sie feststellen, dass die von uns verarbeiteten Daten fehlerhaft sind, steht Ihnen das Recht auf Berichtigung zu. Nach Prüfung werden wir die Berichtigung umgehend durchführen und eventuelle Empfänger der Daten auf die erforderlichen Änderungen hinweisen (Art. 16 EU-DSGVO).
  • Recht auf Löschung: Sofern sich nicht auf Basis anderer Rechtgrundlagen (z. B. einer gesetzlichen Verpflichtung) ein Grund für die weitere Speicherung Ihrer Daten ergibt werden wir diese auf Ihren Wunsch hin unverzüglich und dauerhaft löschen (Art. 17 EU-DSGVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, eine Einschränkung der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dies könnte z. B. Ihr Wunsch sein, eine planmäßige Löschung Ihrer Daten zu verhindern, wenn Sie ein Interesse an der weiteren Speicherung haben (Art. 18 EU-DSGVO).
  • Mitteilungspflicht an Empfänger von Daten bei Berichtigung oder Löschung: Wünschen Sie berechtigt eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, so werden wir dafür Sorge tragen, dass auch Empfänger der Daten von diesem Wunsch unterrichtet werden (Art. 19 EU-DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Bei Daten, die uns von Ihnen bereitgestellt wurden, haben Sie das Recht, diese in strukturierter Form (Datei) zu erhalten oder an einen von Ihnen gewünschten Empfänger weiterzugeben (Art. 20 EU-DSGVO)
  • Widerspruchsrecht: Bei Datenverarbeitungen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 f oder des Art. 89 Abs. 1 EU-DSGVO oder bei Daten, die wir zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten haben Sie das Recht, der weiteren Verarbeitung zu widersprechen. Sofern sich nicht auf Basis anderer Rechtsgrundlagen ein Grund für die weitere Verarbeitung Ihrer Daten ergibt werden wir diese auf Ihren Wunsch hin unverzüglich einstellen (Art. 21 EU-DSGVO)
  • Information über automatisierte Entscheidungsfindungen im Einzelfall: Sollten wir die Besucher unserer Internet-Präsenz oder unserer Internet-Angebote jemals einer automatisierten Entscheidungsfindung (Profiling) unterwerfen, werden wir Sie selbstverständlich in geeigneter Form darüber informieren (Art. 22 EU-DSGVO). Derzeit ist diese Funktionalität aber weder geplant noch implementiert.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Wenn Sie als Nutzer unserer Internet-Präsenz den Eindruck haben, dass wir hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten nicht die ausreichende Sorgfalt walten lassen, haben Sie das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. In unserem Fall ist dies das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. Wir (und sicher auch die Mitarbeiter der Aufsichtsbehörde) würden uns jedoch freuen, wenn Sie uns vorab kontaktieren, um Missverständnisse auszuschließen.

Aufsichtsbehörde: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Hausanschrift: Promenade 27 (Schloss), D-91522 Ansbach

Postanschrift: Postfach 606, 91511 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

Für Fragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Eine ausführliche Datenschutzerklärung und Information über das Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für TeilnehmerInnen von Veranstaltungen, Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen, MitarbeiterInnen und Mitglieder der Akademie sowie für PatientInnen können Sie hier herunterladen: Datenschutzerklärung Akademie (Stand: August 2018).

Drucken

1. Basisliteratur

Bion, W.R. (1971): Erfahrungen in Gruppen und andere Schriften. Klett-Verlag, Stuttgart

Foulkes, S.H. (1974): Gruppenanalytische Psychotherapie. Kindler, München

Foulkes, S.H. (1978): Praxis der gruppenanalytischen Psychotherapie. Ernst Reinhardt Verlag, München/Basel

Freud S. (1921c): Massenpsychologie und Ich-Analyse

Hayne, M., Kunzke, D. (2004): Moderne Gruppenanalyse. Psychosozial Verlag, Gießen

Kadis, A.L., Krasner, J.D., Weiner, M.S., Winick, Ch., Foulkes, S.H. ([1974] 1982): Praktikum der Gruppenpsychotherapie. Fromman-Holzboog, Stuttgart-Bad-Cannstadt

Kreeger, L. (Hg.) (1977): Die Großgruppe. Klett-Verlag, Stuttgart

Kutter, P. (1985): Methoden und Theorien der Gruppenpsychotherapie. Frommann-Holzboog, Stuttgart

Neri, C.: Gruppenprozesse. Theorie und Praxis der psychoanalytischen Gruppentherapie. Gießen (Psychosozial-Verlag), 2006

Yalom, I., D. (20037) Theorie und Praxis der Gruppenpsychotherapie. Ein Lehrbuch. München, Pfeiffer-Verlag

2. Weiterführende Literatur

Argelander, H. (1972): Gruppenprozesse. Rowohlt-Taschenbuch-Verlag, Reinbek

Behr, H./ Hearst L. (2009):Gruppenanalytische Psychotherapie. Menschen begegnen sich. Eschborn (Verlag Dietmar Klotz)

Foulkes, S.H., Anthony E.J. (1957): Group Psychotherapy. Pinguin Books, London

Grinberg,L., Langer, M., Rodriguez, E. (1960): Psychoanalytische Gruppentherapie, Kindler-Verlag, München

Hirsch, M.: (Hg) (2008):Die Gruppe als Container. Mentalisierung und Symbolisierung in der analytischen Gruppenpsychotherapie. Göttingen (Vandenhoeck und Rupprecht)

Kennard D, Roberts J. u. Winter D.A. (2000):Arbeitsbuch gruppenanalytischer Interventionen, Heidelberg (Mattes Verlag)

König K./ Lindner W.-V. (1992): Psychoanalytische Gruppentherapie, 2. Auflage Göttingen (Vandenhöck und Ruprecht)

Maschwitz R., Müller Christoph F., Waldhoff H.-P. (Hrsg) (2009): Die Kunst der Mehrstimmigkeit. Gruppenanalyse als Modell für die Zivilisierung von Konflikten. Gießen (Psychosozial-Verlag)

Pritz, A. u. Vykoukal, E. (Hg.) (2003): Gruppenpsychoanalyse, Facultas Vlg., Wien

Schindler, R. (1957/8): Grundprinzipien der Psychodynamik in der Gruppe. In: Psyche 11, 308-314

Slavson, S.R. (1977): Analytische Gruppentherapie. Theorie und praktische Anwendung. Fischer-Verlag, Frankfurt/M.

Stock-Whitaker, D. , Lieberman, A. (1965): Psychotherapy through the group process. Tavistock-Publikations, London

Tschuschke, V. (2004): Gruppenpsychotherapie. Die unbekannte und benachteiligte psychotherapeutische Behandlungsoption. In: Psychotherapeut 49, S.101-109

Wolf, A., Schwartz, E.K. (1962): Psychoanalysis in groups. Grune and Stratton, New York, London

Heigl-Evers A. (Hrsg) (1991): Psychoanalyse und Gruppe. Vandenhoeck-Rupprecht, Göttingen

Kemper, W.W.(Hrsg) (1971): Psychoanalytische Gruppentherapie. Praxis und theoretische Grundlagen. 2. Auflage Kindler Verlag, München

Schneider-Düker, M.: Gruppenpsychotherapie. Methoden, Probleme, Erfolge. Düsseldorf 185 (Econ TB)

3. Kinder / Jugendliche

Brandes H. (2008): Selbstbildung in Kindergruppen. Die Konstruktion sozialer Beziehungen, München (Reinhardt Verlag)

Evans, J. (1998): Active Analytic Group Therpay for Adolescents, London (Jessica Kingsley Publishers Ltd)

Slavson S.R./ Schiffer M. (1976): Gruppenpsychotherapie mit KIndern. Ein Arbeitsbuch. Göttingen (Vandenhoeck und Ruprecht)

Vogt M./ Winizki E. (1995): Ambulante Gruppentherapie mit Jugendlichen. Ein integratives Modell, 1. Aufl. Frankfurt (Brandes& Apsel)

4. Team / Klinik / Organisationsberatung

Bardé B., Mattke D. (1993): Therapeutische Teams , Göttingen, Zürich (Vandenhoeck & Ruprecht)

Gfäller, G.R. (2010):Die Wirkung des Verborgenen. Unbewusste Hintergründe kommunikativer Prozesse in Unternehmen und Institutionen. Stuttgart (Klett-Cotta)

Haubl, R., Heltzel, R., Barthel-Rösing, M. (Hg.) (2005): Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung. Eine Einführung. Gießen (Psychosozial-Verlag)

Hinshelwood, R. & Skogstad, W. (Hg.) (2006): Organisationsbeobachtung. Psychodynamische Aspekte der Organisationskultur im Gesundheitswesen. Gießen (Psychosozial-Verlag)

König, O. (4. Aufl. 2007): Macht in Gruppen. Gruppendynamische Prozesse und Interventionen. Stuttgart (Klett-Cotta)

Kókai, Joost, Mattke D. (2008): Entwicklungen in der klinischen Gruppenpsychotherapie. Die Gruppe in Klinik und Praxis Bd.4 .Opladen & Farmington Hills (Verlag Barbara Budrich)

Sievers, B. (Hg.) (2009): Psychodynamik von Organisationen. Freie Assoziationen zu unbewussten Prozessen in Organisationen. Gießen (Psychosozial-Verlag)

Sievers, B., Ohlmeier, D., Oberhoff, B., Beumer, U. (Hg.) (2003): Das Unbewusste in Organisationen. Freie Assoziationen zur psychosozialen Dynamik von Organisationen. Gießen (Psychosozial-Verlag)

5. Nachschlagewerke

Haubl, R. u. Lamott, F. (1994): Handbuch Gruppenanalyse. Quintessenz Verlag, Berlin/München; mit ausführlichstem Literaturverzeichnis!

Tschuschke, V. (2001): Praxis der Gruppenpsychotherapie. Thieme, Stuttgart

Drucken

Leitung
Prof. Dr. Dipl.-Psych. Andreas Hamburger

 

Dr. rer. biol. hum. Dipl.-Psych.Natalia Erazo

Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Susanne Hörz-Sagstetter

Dipl.-Psych. Angela Mauss-Hanke

Dr. med. Waltraud Nagell

Lucia Steinmetzer MA

Christian Woll M.Sc.

 

Neben der Förderung der Aus- und Weiterbildung und der öffentlichen Gesundheitspflege ist die Akademie der Förderung der Wissenschaft und Forschung im Bereich der Psychoanalyse und den daraus abgeleiteten psychodynamischen Psychotherapieverfahren verpflichtet. Dies geschieht beispielsweise durch die Weiterentwicklung der Anwendungsformen der Psychoanalyse oder auch durch wissenschaftliche Veröffentlichungen der DozentInnen und die Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen (vgl. Satzung § 2 Abs. 1 und Abs. 2 Ziff. 2, 3).

 

Depression

Rund 20 Prozent der Deutschen erkranken während ihres Lebens zumindest einmal an Depressionen. Die chronische Niedergeschlagenheit ist somit hierzulande eine der am meisten verbreiteten Krankheiten Depression. Eine Depression kann viele mentale, soziale und biologische Ursachen haben.

Zu den Aufgaben des Wissenschaftlichen Beirats zählt die Beratung des Vorstands bei wissenschaftlichen Fragestellungen zu Forschung und modernen Entwicklungen auf dem Gebiet der Psychoanalyse und den daraus abgeleiteten psychodynamischen Psychotherapieverfahren. Er ist maßgeblich an der Konzeptualisierung und Planung von Fortbildungsveranstaltungen des Vereins beteiligt.

 

Die/der LeiterIn des Wissenschaftlichen Beirats wird von der Mitgliederversammlung für vier Jahre gewählt, sie/er gehört neben den Mitgliedern des Geschäftsführenden Vorstandes, den Aus- und WeiterbildungsleiterInnen der Abteilungen und den LeiterInnen der psychotherapeutischen Ambulanzen dem Erweiterten Vorstand der Akademie an.

 

Die Mitgliederversammlung hat im Mai 2021 Prof. Dr. Dipl.-Psych. Andreas Hamburgen zum Leiter des Wissenschaftlichen Beirats gewählt. Als weitere Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats wurden von ihm berufen:

Drucken

ist ein Zusammenschluss der psychoanalytischen Ausbildungsinstitute in München, die der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie e.V. (DGPT) und/oder der Vereinigung der Analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e. V. (VAKJP) angeschlossen sind:

 

Das Forum engagiert sich insbesondere auf drei Gebieten:

  • Wissenschaftliche Veranstaltungen
  • Angebot institutsübergreifende Repetitorien zur Approbationsprüfung
  • Förderung der Psychoanalyse an den Hochschulen (Uni-Kontaktgruppe).

 

Das PFM tritt dafür ein, die Gemeinsamkeiten, Stärken und Synergien, aber auch die Pluralität der wissenschaftlichen und institutsgebundenen Psychoanalyse in München deutlich zu machen und die fachliche Diskussion darüber anzuregen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen, Beratungsangeboten sowie zu Aus- und Fortbildungsangeboten finden sie auf der

Webseite des Forums: www.pfm-muenchen.de

Drucken

Vorbemerkung

Die Kosten der Ausbildungen zur/m Psychologischen Psychotherapeutin/en (Psychoanalytiker) und zur/m Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin/en (PsychoanalytikerIn für Kinder) sind nach derzeitigem Stand (Psychotherapeutengesetz) von den AusbildungsteilnehmerInnen selbst zu erbringen. Für ärztliche WeiterbildungsteilnehmerInnen gelten die Bestimmungen der jeweiligen Weiterbildungsordnungen.

Unterschiede bei den verschiedenen Ausbildungsinstituten hinsichtlich der Kosten

Die Akademie ist Mitglied der VAKJP* und ist ein anerkanntes Institut der DGPT**. Weil die von den Verbänden vorgegebenen Standards – insbesondere bei der Lehranalyse – deutlich über die gesetzlichen Mindestvorgaben des Psychotherapeutengesetzes bzw. der Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen (KJPsychTh-APrV) hinausgehen, entstehen höhere Kosten für den Fall, daß der Institutsabschluß (siehe weiter unten) angestrebt wird.

Ausbildungskosten & Qualität der Ausbildung

Wir sind davon überzeugt, daß sich eine intensive Selbsterfahrung – im Hinblick auf die fachliche Qualifikation aber auch die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit – langfristig gesehen auszahlt. Grundsätzlich kann die Ausbildung aber auch bereits nach der Approbation abgeschlossen werden. In diesem Fall ist eine Mitgliedschaft in der Akademie sowie in der DGPT nicht möglich; für Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen besteht hingegen mit Erteilung der Approbation die Möglichkeit einer Mitgliedschaft in der VAKJP.

Institutsabschluß und Mitgliedschaft in der Akademie

Die reguläre Ausbildung an der Akademie endet mit dem Institutsabschluß, bei dem die AusbildungsteilnehmerInnen die Möglichkeit haben, in einem Kolloquium den Mitgliedern und anderen AusbildungsteilnehmerInnen des Instituts ihre Arbeit an einem Fall vorzustellen. Mit dem erfolgreich abgelegten Kolloquium (einschließlich der Voraussetzungen hinsichtlich Supervision und Lehranalyse) besteht die Möglichkeit, Mitglied in der Akademie und in der DGPT zu werden. Zudem kann mit dem Institutsabschluss der Akademie eine Mitgliedschaft in der Fachgesellschaft der DPG (Deutsche psychoanalytische Gesellschaft) erworben werden.

Abzüge aus den Honoraren der Ausbildungsbehandlungen

Nach der Zwischenprüfung erhalten die AusbildungsteilnehmerInnen erste Honorare aus den von ihnen durchgeführten Ausbildungsbehandlungen. Die Vergütung für die Patientenbehandlungen wird zu einem hohen Prozentsatz an die Aus- und Weiterbildungsteilnehmer weitergegeben. Die Abzüge setzen sich aus der Abrechnungspauschale (Abrechnung der Leistungen über die Institutsambulanz mit den Krankenkassen) mit derzeit 2,5 % und der Kostenpauschale für das Institut mit 10 % des Honorars (für alle Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen) zusammen:

2,5 % (Abrechnungspauschale) und 10% (Kostenpauschale für das Ausbildungsinstitut), insgesamt also bei 12,5% der Honorare für Ausbildungsbehandlungen.

Steuerliche Absetzbarkeit der Ausbildungskosten

Die Kosten der Ausbildung sind grundsätzlich steuerlich berücksichtigungsfähig. Da die Rechtslage einigermaßen unübersichtlich ist verweisen wir auf ein Infoblatt, das über das Pia-Portal – Das Portal für junge Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten der Deutschen Psychotherapeuten Vereinigung e. V. (DPtV) – heruntergeladen werden kann (Stand August 2011).

 

Link: http://piaportal.de/fileadmin/oeffentlich/Steuern/Steuer-PiA.pdf

 

Für den Fall, daß das zuständige Finanzamt die Kosten nicht als vorweggenommene Werbungskosten oder Betriebsausgaben anerkennt (sondern lediglich als Sonderausgaben, die aber bei fehlenden Einkünften zu keiner Steuerersparnis führen und auch nicht in die Folgejahre vorgetragen werden können) finden Sie hier ein Musterschreiben (Word 97-2003-Dokument).

Gasthörer & Schnuppersemester

Damit Sie unser Institut kennenlernen können bieten wir ein Schnuppersemester an (Teilnahmegebühr pro Semester 40 €); weiter gibt es auch die Möglichkeit, als Gasthörer an einzelnen Seminaren teilzunehmen (Gebühr pro Doppelstunde 21 €).

 

Überblick der Ausbildungskosten für die Bereiche:

  • ETH (Psychologische/r PsychotherapeutIn) und
  • AKJP (Analytische Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn/KinderanalytikerIn)

 

Aufnahmegebühr

230,00€

mit der Bewerbung zu bezahlen

Immatrikulation

77,00€

einmalig

Semestergebühr
bis zur Zulassung zur Patientenbehandlung

103,00€

monatlich

Semestergebühr
ab Zulassung zur Patientenbehandlung

150,00€

monatlich

Zwischenprüfung

77,00€

einmalig

Institutsabschluss

 

entfällt

hinzukommen Kosten für:

Supervision

AKJP & ETH: 250 Stunden
(entspricht Mindestanforderung Approbation
und Fachkunde***)

 

Stundensatz AKJP & ETH: 70 bis 90 Euro

Lehranalyse

AKJP & ETH:
300 Stunden bis zur Approbation

   

Für den Akademieabschluss:

AKJP: ca. 400 Stunden

ETH: ausbildungsbegleitend (ca. 500 Stunden)
(Anrechnung einer vorherigen Analyse bis zu 50 %
höchstens 150 Stunden)


Mindestanforderung Approbation

AKJP & ETH: 300 Stunden

 

Stundensatz AKJP & ETH: 70 bis 90 Euro

 

 

 

 

 

AKJP:

Abteilung Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

ETH:

Abteilung Analytische Psychotherapie für Erwachsene

*VAKJP

Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e.V. (VAKJP); www.vakjp.de

**DGPT

Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie e.V. (DGPT); www.dgpt.de

***

Die Fachkunde ist Voraussetzung für eine spätere Praxistätigkeit in der Gesetzlichen Krankenversicherung

Ausbildungskostenrechner

Wir haben uns entschlossen, keine Überschußrechnung (Kosten & Einnahmen) aufzustellen, weil dabei individuelle Unterschiede nicht ausreichend berücksichtigt werden können (siehe Hinweis unten) und es eine deutliche Tendenz gibt, die Kosten bzw. Einnahmen während der Aus- bzw. Weiterbildung zu beschönigen.

Stattdessen können Sie anhand eines Ausbildungsrechners eine Berechnung der Kosten der Ausbildung zum Psychoanalytiker für Erwachsene bzw. Kinder und Jugendliche vornehmen und so in etwa abschätzen, welcher finanzielle Aufwand während der Ausbildung auf Sie zukommt:

 


 

AUSBILDUNGKOSTENRECHNER

 

Für die Richtigkeit der Angaben und entsprechende Ergebnisse können wir keinerlei Gewähr übernehmen. Soweit Sie Probleme mit dem Herunterladen der Excel-Datei oder der Handhabung des Rechners haben oder Sie eine Mail an den Administrator senden und erhalten dann eine entsprechende Antwort. Auch für Hinweise auf etwaige Fehler (Angaben, Berechnung) sind wir dankbar!

 


 

Hinweis: Zu berücksichtigen ist, daß die Praktische Tätigkeit (sogenanntes 'Psychiatrisches Jahr') in manchen Institutionen nicht oder nur in geringem Maß vergütet wird - allerdings zeichnet sich eine Besserung der Situation ab. Mit Aufnahme des Therapiepraktikums werden Einkünfte aus den Ausbildungsbehandlungen erzielt – zugleich ist eine volle Beschäftigung erfahrungsgemäß dann nicht mehr möglich. Unterschiede hinsichtlich der Kosten und Einkünfte können sich je nach individuellem Ausbildungsfortschritt, aber auch aufgrund von besonderen Umständen ergeben (z. B. Urlaubssemester, Krankheit bzw. Ausfall von AusbildungspatientInnen). Hinzu kommen Unterschiede bei den Stundensätzen von SupervisorInnen und LehranalytikerInnen.

Für AusbildungsteilnehmerInnen, die sich in einer finanziell schwierigen Lage befinden, besteht die Möglichkeit, sich an die Dr. Zita und T.V. Steger-Stiftung zu wenden www.steger-stiftung.de.

 

Kosten und Gebühren der anderen Abteilungen bzw. Weiterbildungsangeboten der Akademie finden Sie jeweils dort.

Drucken