n

 Kontakt
Anfahrt
Schwanthalerstr. 106, 80339 München

La Belle et la Bête - Frauen und Männerbilder im Kino

Titel:
La Belle et la Bête - Frauen und Männerbilder im Kino
Wann:
10.01.2014, 12:00 Uhr - 20:00 Uhr
Wo:
Filmmuseum München - München, Bayern
Kategorie:
Öffentliche Veranstaltungen

Beschreibung

La Belle et la Bête
Frauen und Männerbilder im Kino
Film # Psychoanalyse

Jean Cocteaus La Belle et la Bête (F 1946) war weit mehr als bloß eine Märchenverfilmung. Er setzte Geschlechtsphantasien so ins bewegte Bild, dass der Titel zum geflügelten Wort wurde und bis in die Gegenwartskultur wirkt. Seine Weiblichkeits­­konstruktion beschäftigte die feministische, seine Konstruktion von Männlichkeit die queere Debatte – waren doch Jean Marais, der Avenant, Bestie und Prinz als Tripelrolle verkörpert, und sein Regisseur ein großes Liebespaar, und im Film ist das durchaus zu sehen.

Heute ermöglicht der würdig gealterte Film eine frische Sicht – sowohl auf die Konstrukte wie ihre Konstrukteure. Weiblichkeit als Produkt männlicher Kinoblicke – Männlichkeit auch? Und was ist mit den weiblichen Kinoblicken?

Bevor uns die Dichotomien vollends abhanden kommen, zettelt die Tagung recht dichotome Debatten an: Zwischen einem Psychoanalytiker und einer Kulturwissen­schaftlerin über Frauenbilder (Andrea Sabbadini, London und Christine Kirchhoff, Berlin), sowie zwischen einer Psychoanalytikerin
und einem Filmwissenschaftler über Männerbilder (Marianne Leuzinger-Bohleber, Frankfurt/M. und Andreas Rost, München). Es wird um Imagines gehen – und um Imaginationen.

Die Moderation liegt bei Mitgliedern der Münchner Arbeitsgruppe Psychoanalyse und Film (Katharina Leube-Sonnleitner und Mathias Lohmer).

Claudia Engelhardt, Andreas Hamburger und Wolfgang Mertens führen in Gegenstand und Anlass der Tagung ein.

Den Abschluss bildet ein Geburtstagsempfang in den Foyers des Filmmuseums im 1. Stock.

Programm

Freitag, 10. Januar 2014

12.00              Begrüßung: Claudia Engelhardt
                      Münchner Filmmuseum

                      Andreas Hamburger
                      Schöne Biester. Eine filmpsychoanalytische Einstimmung

12.30 –  13.00   Wolfgang Mertens
                       Ein szenischer Rebell

13.00 – 14.30     La Belle et la Bête (F 1946)

14.30                Kaffeepause

15.15 – 16.30    The Beauties: Screened Women
                       A conversation between
                       Christine Kirchhoff and  Andrea Sabbadini

                       Moderation:  Katharina Leube-Sonnleitner

16.30 – 17.15    The Beasts: Leinwandmänner
                       Ein Gespräch zwischen
                       Marianne Leuzinger-Bohleber und  Andreas Rost

                       Moderation: Mathias Lohmer

 17.30 – 20.00    Empfang in den Foyers des Filmmuseums im 1. Stock

 

Gebühren incl. Film und Empfang

Bei verbindlicher Anmeldung bis 20.12.2013
55,-  Euro / 25,- Euro ermäßigt*
Tageskasse
65,-  Euro / 35,- Euro ermäßigt*
*Studierende, Ausbildungsteilnehmer, MFZ

Anmeldung

Bis spätestens 20. Dezember 2013 per E-mail oder Fax
Telefon  089-5 02 42 76, Fax  089-54 07 55 00,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fortbildungspunkte

Aus ausführliche Programm finden Sie hier als PDF

 


Veranstaltungsort

Standort:
Filmmuseum München
Straße:
St. Jakobs-Platz 1
Postleitzahl:
80331
Stadt:
München
Bundesland:
Bayern
Land:
Germany
Karte:
Karte