Zugangsvoraussetzungen


Die Voraussetzung für den Zugang zur Aus-und Weiterbildung KJP erfüllen folgende Studienabschlüsse:

Diplomabschluss im Studiengang Psychologie an einer Universität, wenn das Fach Klinische Psychologie Teil der Abschlussprüfung ist.

Masterabschluss im Studiengang Psychologie an einer Universität, wenn dieser konsekutiv auf einem universitären Bachelorabschluss in Psychologie aufbaut und das Fach Klinische Psychologie Gegenstand mindestens einer Modularabschlussprüfung (grundsätzlich im Rahmen des Masterstudiums) ist.

Approbation als Arzt/Ärztin

Diplomabschluss im Studiengang Pädagogik oder Sozialpädagogik (Soziale Arbeit) an einer Universität oder Hochschule für angewandte Wissenschaften (vormals Fachhochschule).

Masterabschluss im Studiengang Pädagogik oder Sozialpädagogik (Soziale Arbeit) an einer Universität oder Hochschule für angewandte Wissenschaften (vormals Fachhochschule), der konsekutiv auf einem einschlägigen Bachelorabschluss aufbaut.

Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Sonderschulen und an beruflichen Schulen gemäß LPO I in sämtlichen Fächerverbindungen

Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an Gymnasien (gemäß LPO I) mit einer Fächerverbindung mit vertieftem Studium der Fächer Psychologie, Pädagogik oder schulpsychologischen Schwerpunkt

Achtung! Übergangsregelung für LehrerInnen
Nur Studierende, die spätestens zum Sommersemester 2014 ein Lehramtsstudium aufgenommen haben, erfüllen nach Abschluss des Studiums die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.

Lehramtsabschlüsse anderer Länder sind als gleichwertig anzuerkennen, soweit die zugrundeliegenden Prüfungsordnungen ein vergleichbares erziehungswissenschaftliches Studium im Umfang von mindestens 30 SWS beinhalten

(grundständiger) Magisterabschluss mit Hauptfach Pädagogik oder Sonderpädagogik

Magisterabschluss mit Hauptfach Pädagogik (sog. konsekutive Studienabschlüsse)

Diplom-Sonderpädagoge/in

Diplom-Heilpädagoge/in

Aufgrund des Bologna Beschlusses und der daraus folgenden Umstellung  an den Universitäten  sind  im Zweifelsfall die Zulassungsvorrausetzungen  mit dem Landesprüfungsamt zu klären.

    • Artikel als PDF
    • Artikel drucken

    Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München e.V.