Regelungen und Teilnahmebedingungen

für den Kurs „Psychosomatische Grundversorgung“

Kursgebühr

Die Gebühr beträgt 770,- €. Darin sind enthalten kleine Pausensnacks am Vor- und Nachmittag (kein Mittagessen), Getränke und Seminarunterlagen.

Anmeldung

Anmeldungen können nur schriftlich (Post, Fax oder online) angenommen werden.

Zahlungsweise

Die Kursgebühr ist mit Erhalt der Anmeldebestätigung in voller Höhe fällig und wird über Lastschrift eingezogen.

Fortbildungspunkte

Sie erhalten die Fortbildungspunkte der BLÄK.

Anmeldebestätigung

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung per E-Mail zugesandt. Stundenpläne werden am ersten Kurstag vor Ort ausgegeben. Handouts erhalten Sie im Seminar.

Seminarort

Praxis Dr. Gabriele Fenzel, Bauerstr. 19, 80769 München

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung, die Bescheinigung der Fortbildungspunkte und eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Aktive Teilnahme

Ihre Bereitschaft, am Rollenspiel und an den Elementen der Selbsterfahrung aktiv mitzuarbeiten, ist notwendig für die gewünschte Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme am Kurs.

Stornierung

Bei Stornierung, die der Teilnehmer zu vertreten hat, erheben wir folgende Gebühren: bis 8 Wochen vorher € 15,-, bis 4 Wochen € 25,-, bis 2 Wochen vorher € 50,-, bis 1 Woche vorher 30% der Kursgebühr, kürzer volle Kursgebühr. Bei unentschuldigter Nichtteilnahme ist auch die volle Gebühr zu entrichten. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen, maßgebend ist der Eingang.

Ausfall des Kurses

Bei Ausfall des gesamten Kurses aus unvorhergesehenen Gründen werden Ihnen die bereits entrichteten Gebühren voll erstattet. Weitergehende Ansprüche lehnen wir ab. Wir behalten uns vor, den Kurs aus wichtigem Grund bis 2 Wochen vor Beginn abzusagen. Bei Ausfall eines Kurstages wird innerhalb von 6 Wochen ein Ersatztermin angeboten.

Haftungsausschluss

Durch Ihre Anmeldung erkennen Sie diese Regelungen an. Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko. Die Akademie bietet denKurs ohne jeglichen Haftungsanspruch an. Sollten unvorhergesehene Ereignisse die Durchführung des Kurses verhindern, besteht kein Rechtsanspruch der Teilnehmer. Die dann schon bezahlten Teilnahmegebühren werden erstattet. Jeder weitergehende Anspruch ist ausgeschlossen. Die Akademie übernimmt keine Haftung für Wegeunfälle, Personen- oder Sachschäden, die der Kursteilnehmer im Zusammenhang mit dem Kurs erleidet oder verursacht. Die Akademie behält sich Programmänderungen vor.

 

Die Regelungen und Teilnahmebedingungen als PDF anzeigen >>

    • Artikel als PDF
    • Artikel drucken

    Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München e.V.